Vorträge

inkl. Skripten/Lehrbücher



  • 20. November 2018 | Medizinproduktegesetz (ganztägig)
    • Grundlagen und Entstehungsgeschichte der Europäischen Medizinproduktegesetzgebung, wesentliche Begriffsbestimmungen und Einteilungen.
    • Voraussetzungen für die Verkehrsfähigkeit, Konformitätsbewertungsverfahren, Beobachtungs- und Meldesystem.
    • Medizinprodukte - Betreiberverordnung.
    • Freie Medizinprodukteverordnung.
    • Die wichtigsten Novellierungen im Medizinproduktegesetz sowie die neuen EU-Verordnungen für Medizinprodukte und IVD.
    • Veranstaltungsdetails des Seminars

  • 11. Oktober 2018 | Verhalten im OP

  • 8. Oktober 2018 und 9. Oktober 2018 | Medizinisches Basiswissen II für Medizinprodukte (2 Tage intensiv)
    • In diesem Seminar-Modul werden allgemeine Grundlagen über den Auf­bau und die Funktion des menschlichen Körpers vermittelt.
    • Atmung: Einführung in den Aufbau und die Funktion der an der Atmung beteiligten Organe. Vorgang und Steuerung der Atmung.
    • Verdauungs-System: Einführung in die Aufgaben des Verdauungstraktes. Nahrung und Stoffwechsel. Einzelheiten zu den wesentlichen Verdauungsorganen wie Mund, Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm. Weitere an der Verdauung beteiligte Organe: Leber und Bauchspeicheldrüse.
    • Lymphatische Organe; Hormonsystem.
    • Veranstaltungsdetails des Seminars

  • 22. August 2018 und 23. August 2018 | Medizinisches Basiswissen I für Medizinprodukte (2 Tage intensiv)
    • In diesem Seminar-Modul werden allgemeine Grundlagen über den Auf­bau und die Funktion des menschlichen Körpers vermittelt.
    • Allgemeine Einführung in die medizinische Fachsprache: zur Orientierung am und im Körper, zu Bewegungen am oder des Körpers, Ebenen und Achsen des Körpers, Bedeutung von Endsilben.
    • Passiver Bewegungsapparat: Knochenentwicklung und Wachstum, funktioneller Aufbau eines Röhrenknochens.
    • Zentrales und peripheres Nervensystem, Gehirn, Sinnesorgane.
    • Herz-Kreislauf: Einführung in den anatomische Aufbau und die Funktion des Herzmuskels, elektrische Reizbildung und Weiterleitung, Arten, Aufbau und Funktion der verschiedenen Blutgefäße.
    • Urogenitalsystem: Einführung in den Aufbau und die Funktion der harnbildenden bzw. der –ableitenden Organe. Einführung in die medizinische Fachsprache, Orientierung am / im Körper.
    • Veranstaltungsdetails des Seminars

  • 20. August 2018 und 21. August 2018 | Medizinisches Basiswissen für Medizinprodukte: Vorbereitung zur Befähigungsprüfung für den Handel mit Medizinprodukten (Repetitorium)
    • Einführung in die medizinische Fachsprache, Orientierung am / im Körper.
    • Bewegungsapparat, Knochenentwicklung und Wachstum, Herz-, Kreislaufsystem.
    • Urogenitalsystem– Organe und Funktionsweise, Atmung – Funktion der beteiligten Organe.
    • Verdauung – Nahrung und Stoffwechsel, beteiligte Organe.
    • Veranstaltungsdetails des Seminars

  • 17. August 2018 und 18. August 2018 | Rechtliche Rahmenbedingungen für Medizinprodukte: Vorbereitung zur Befähigungs-prüfung für den Handel mit Medizinprodukten (Repetitorium)
    • Schwerpunkt ist das Medizinproduktegesetz und die Umsetzung der Richtlinien.
    • Grundbegriffe, Klassifizierung, CE–Kennzeichen, Rechte und Pflichten.
    • Meldepflichten und europäisches Überwachungssystem.
    • Relevante Bereiche des Arzneimittelrechts, Elektrotechnikgesetz (ETG), Strahlenschutzgesetz (SSG), Gesundheits- und Krankenpflegegesetz (GuKG), Bundesvergabe-Gesetz (BvergG) u.a.m. entsprechend der Prüfungsordnung.
    • Veranstaltungsdetails des Seminars

  • 16. August 2018 | Medizinproduktegesetz (ganztägig)
    • Grundlagen und Entstehungsgeschichte der Europäischen Medizinproduktegesetzgebung, wesentliche Begriffsbestimmungen und Einteilungen.
    • Voraussetzungen für die Verkehrsfähigkeit, Konformitätsbewertungsverfahren, Beobachtungs- und Meldesystem.
    • Medizinprodukte - Betreiberverordnung.
    • Freie Medizinprodukteverordnung.
    • Die wichtigsten Novellierungen im Medizinproduktegesetz sowie die neuen EU-Verordnungen für Medizinprodukte und IVD.
    • Veranstaltungsdetails des Seminars

  • 7. Juni 2018 | Verhalten im OP

  • 7. Mai 2018 und 8. Mai 2018 | Medizinisches Basiswissen II für Medizinprodukte (2 Tage intensiv)
    • In diesem Seminar-Modul werden allgemeine Grundlagen über den Auf­bau und die Funktion des menschlichen Körpers vermittelt.
    • Atmung: Einführung in den Aufbau und die Funktion der an der Atmung beteiligten Organe. Vorgang und Steuerung der Atmung.
    • Verdauungs-System: Einführung in die Aufgaben des Verdauungstraktes. Nahrung und Stoffwechsel. Einzelheiten zu den wesentlichen Verdauungsorganen wie Mund, Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm. Weitere an der Verdauung beteiligte Organe: Leber und Bauchspeicheldrüse.
    • Lymphatische Organe; Hormonsystem.
    • Veranstaltungsdetails des Seminars

  • 23. April 2018 | Medizinproduktegesetz (ganztägig)
    • Grundlagen und Entstehungsgeschichte der Europäischen Medizinproduktegesetzgebung, wesentliche Begriffsbestimmungen und Einteilungen.
    • Voraussetzungen für die Verkehrsfähigkeit, Konformitätsbewertungsverfahren, Beobachtungs- und Meldesystem.
    • Medizinprodukte - Betreiberverordnung.
    • Freie Medizinprodukteverordnung.
    • Die wichtigsten Novellierungen im Medizinproduktegesetz sowie die neuen EU-Verordnungen für Medizinprodukte und IVD.
    • Veranstaltungsdetails des Seminars

  • 15. März 2018 | Verhalten im OP

  • 31. Jänner 2018 und 1. Februar 2018 | Medizinisches Basiswissen I für Medizinprodukte (2 Tage intensiv)
    • In diesem Seminar-Modul werden allgemeine Grundlagen über den Auf­bau und die Funktion des menschlichen Körpers vermittelt.
    • Allgemeine Einführung in die medizinische Fachsprache: zur Orientierung am und im Körper, zu Bewegungen am oder des Körpers, Ebenen und Achsen des Körpers, Bedeutung von Endsilben.
    • Passiver Bewegungsapparat: Knochenentwicklung und Wachstum, funktioneller Aufbau eines Röhrenknochens.
    • Zentrales und peripheres Nervensystem, Gehirn, Sinnesorgane.
    • Herz-Kreislauf: Einführung in den anatomische Aufbau und die Funktion des Herzmuskels, elektrische Reizbildung und Weiterleitung, Arten, Aufbau und Funktion der verschiedenen Blutgefäße.
    • Urogenitalsystem: Einführung in den Aufbau und die Funktion der harnbildenden bzw. der –ableitenden Organe. Einführung in die medizinische Fachsprache, Orientierung am / im Körper.
    • Veranstaltungsdetails des Seminars

  • 29. Jänner 2018 und 30. Jänner 2018 | Medizinisches Basiswissen für Medizinprodukte: Vorbereitung zur Befähigungsprüfung für den Handel mit Medizinprodukten (Repetitorium)
    • Einführung in die medizinische Fachsprache, Orientierung am / im Körper.
    • Bewegungsapparat, Knochenentwicklung und Wachstum, Herz-, Kreislaufsystem.
    • Urogenitalsystem– Organe und Funktionsweise, Atmung – Funktion der beteiligten Organe.
    • Verdauung – Nahrung und Stoffwechsel, beteiligte Organe.
    • Veranstaltungsdetails des Seminars

  • 26. Jänner 2018 und 27. Jänner 2018 | Rechtliche Rahmenbedingungen für Medizinprodukte: Vorbereitung zur Befähigungs-prüfung für den Handel mit Medizinprodukten (Repetitorium)
    • Schwerpunkt ist das Medizinproduktegesetz und die Umsetzung der Richtlinien.
    • Grundbegriffe, Klassifizierung, CE–Kennzeichen, Rechte und Pflichten.
    • Meldepflichten und europäisches Überwachungssystem.
    • Relevante Bereiche des Arzneimittelrechts, Elektrotechnikgesetz (ETG), Strahlenschutzgesetz (SSG), Gesundheits- und Krankenpflegegesetz (GuKG), Bundesvergabe-Gesetz (BvergG) u.a.m. entsprechend der Prüfungsordnung.
    • Veranstaltungsdetails des Seminars

  • 16. Jänner 2018 | Pharmarecht Update: Klinische Prüfungen
    • Aktueller Überblick: Situation klinischer Forschung in Österreich.
    • Was muss bei der Vertragsgestaltung mit Prüfern, Kliniken, Forschungspartnern rechtlich beachtet werden?
    • Kostenberechnungen (Fair-Market Value und Compliance Aspekte).
    • Konsequenzen bei Vertragsbruch – Wer sich wie absichern kann.

  • 23. März 2017 | Biosimilars - Rechtliche Rahmenbedingungen bei Anwendung von Biosimilars
    • Haftung des Arztes und Arzneimittelherstellers
    • Therapiestart vs. Therapiewechsel
    • Rückverfolgbarkeit
    • Biosimilars

  • 1. - 3. Februar 2017 | Die erfolgreich gelebte Notaufnahme - Haftung im Notaufnahme-Team – Ein Musterfall
    • Organisationspflichten
    • Facharztstandard
    • Schnittstellenmanagement
    • Berufsrechtliche Vorgaben
    • Vermeidung von Haftungen durch Schnittstellenmanagement und Dokumentation
    • Die erfolgreich gelebte Notaufnahme